Beziehungsprobleme Burnout Coach Burnout Coaching Burnout Prävention |  Die Systemische Aufstellung |  Eheberatung |  Eheprobleme Ehetherapie Familienaufstellung Familienberatung Paarberatung Paarcoaching Paartherapie Systemisches Coaching |  Trennungscoaching           V 6.0.12                                                                                                                                                              

Die Systemische Aufstellung

Zwischen Selbstbestimmung und Freiheit

Bereits in der Antike beschäftigte das Thema der Selbstbestimmung und die Freiheitsthematik die Gelehrten.  Freiheit ist vielfältiger Natur! Die populärsten Assoziationen mit Freiheit betreffen die Politik, Finanzen und die persönliche Entwicklung.  Die systemische Aufstellung beschäftigt sich ausschließlich mit der individuellen Freiheit. Der Möglichkeit sein Leben selbstbestimmt zu bestreiten. In der heutigen, fortschrittlichen Gesellschaft ist Unterdrückung selten geworden und dennoch ist individuelle Freiheit keine Selbstverständlichkeit. Finanzielle Absicherung, ein stabiles demokratisches System ist keine Garantie für ein freies und selbstbestimmtes Leben. Die Gitterstäbe unseres Gefängnisses sind häufig in uns selber angelegt. Es ist  bekannt, dass Umweltfaktoren, wie Familie, Arbeit und Gesundheit auf das Handeln einwirken. Weniger offensichtlich ist der Einfluss der unbewusst wirkenden Gesetze. Diese sogenannten Systemgesetze haben einen weitaus größeren Einfluss auf das Leben des Einzelnen. Verletzungen dieser Systemgesetze haben gravierende Auswirkungen auf jeden Einzelnen und unterminieren das gesamte System. Werden die Systemgesetze jedoch respektiert und beachtet profitiert jedes Mitglied des Systems. Es wird leichter frei und selbstbestimmt zu leben. Systemgesetze sind nicht leicht zu erkennen. Die Systemische Aufstellung wird an diesem Punkt tätig. Die Unterbewusst wirkenden Mechanismen werden sichtbar gemacht. Denn nur ein erkanntes, ein sichtbares Problem ist ein lösbares Problem. Häufig werden in der heutigen Gesellschaft nur noch Symptome behandelt. Schmerztabletten gegen Schmerzen, Magentabletten gegen Sodbrennen und temporäre Entspannungsbehandlungen gegen Stress und Unzufriedenheit. Doch sind diese Behandlungen nur eine Maskierung des eigentlichen Problems. Es ist nötig die Auslöser der Symptome ausfindig zu machen und an der Wurzel zu anzusetzen. Tiefe Unzufriedenheit und depressive Zustände entstehen nicht in wenigen Stunden. Sie reifen mit der Zeit, daher benötigt auch die Behandlung ihre Zeit. Die Systemische Aufstellung untersucht den Ursprung der Probleme, der zum Teil Generationen zurückliegt. So wird es möglich das Problem nachhaltig zu lösen.

Wem hilft die Systemische Aufstellung?

In welchen Bereichen kann sie von Nutzen sein? Da beinahe jedes Problem seinen Ursprung im Unterbewusstsein hat, bietet sich diese Methode für viele verschiedene Personen und Situationen an. Menschen die alte Muster durchbrechen wollen, eine konkrete Situation verändern wollen, gravierende Veränderungen in bestimmten Lebensbereichen anstreben. Personen, die Unterstützung bei wichtigen Entscheidungen brauchen, die ihr eigenes Auftreten und ihre Ausstrahlung verbessern wollen. Für Individuen, die Schwierigkeiten haben mit Freundschaften, Beziehungen oder der Ehe, Probleme haben soziale Beziehungen aufzubauen, sich Sorgen machen um die Entwicklung der eigenen Kinder, die Klärung suchen für seelische oder körperliche Schwierigkeiten. Zusammenfassend eignet sich die Systemische Aufstellung für jeden der an einer grundsätzlichen und nachhaltigen Lösung der eigenen Probleme interessiert ist. Nur langfristige Lösungen werden die Lebensqualität auf Dauer anheben.

Der Ablauf

Systemische bzw. Familienaufstellung kann sowohl im Einzelsetting als auch in einem Gruppensetting durchgeführt werden. Im Gruppensetting werden Stellvertreter ausgewählt die unter fachkundiger Anleitung das Problem symbolisch darstellen. Die Repräsentanten werden nur befragt wie sie die Situation wahrnehmen und wie sie untereinander in Beziehung stehen. Bereits diese Darstellung verschafft dem Betroffenen neue Ansichten und ermöglicht es die Situation aus anderen Blickwinkeln zu sehen und steigert so die Anzahl der Lösungsmöglichkeiten. Nun folgt der nächste Schritt. Mithilfe der Repräsentanten wird die Aufstellung verändert um ein Lösung zu finden. Ohne Risiko werden so verschiedene Lösungsansätze ausprobiert. Die Äußerungen der Stellvertreter geben Aufschluss darüber ob sich die Situation so signifikant verbessern kann. Der Aufstellende erfährt so Lösungsmöglichkeiten und Hinweise auf Störungsquellen die noch beachtet werden sollten. So ist es möglich, durch die Systemische Aufstellung zu einer Lösung des Problems zu gelangen. Familienaufstellungen sind auch im Einzelsetting möglich. Dabei wird z. B. mit Markierungen am Boden oder auch in der Vorstellungwelt des Klienten gearbeitet. Ein Einzelsetting hat den Vorteil des privaten Raumes. Eine Gruppenaufstellung ist dafür aufschlussreicher.
Coaching Jörg Rogalka